Nachwuchspreis Serafina 2015

Logo Serafina 2015
Die Nominierungsliste für den Nachwuchspreis Illustration, Serafina 2015 steht. Der Preisträger wird während der Frankfurter Buchmesse bekannt gegeben

Der Nachwuchspreis  Serafina wird während  der Frankfurter Buchmesse verliehen. Die Nominierungsliste für den Preis Serafina 2015 steht fest und wurde veröffentlicht. Der Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur wird in Kooperation mit der Frankfurtrer Buchmesse, dem Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel und der TigerBooks Media GmbH  vergeben. Die Stifter des Preises sind die Augsburger Mediengruppe Pressedruck und die Porzellan Manufaktur Nymphenburg.Deutschsprachige Nachwuchskünstler werden seit dem Jahr 2009 von der Deutschen Akademie für KJL mit einem Illustrationspreis gefördert. Bisher wurden unter anderem ausgezeichnet Claudia Lieb (2009), Jonas Lauströer (2010), Sybille Schenker (2011), Markus Lefrançois (2012), Nina Töwe- Heitmüller (2013) und Julie Völk (2014). Seit 2014 konnte der Nachwuchspreis Illustration durch die Mediengruppe Pressedruck, Verlag der Augsburger Allgemeinen, ausgebaut werden und ist mit 2.500 Euro dotiert. Mit dem Preis wird eine Figur verliehen, die von der Königlichen Porzellan Manufaktur Nymphenburg gestiftet wird. Die Animationssoftware TigerCreate übernimmt seit diesem Jahr eine Patenschaft für den Nachwuchspreisträger und unterstützt dadurch den Gewinner seinen Siegertitel zu animieren und digital zu publizieren. Für die Nominierten und Bilderbuchkünstler wird zudem im nächsten Jahr ein Workshop dazu angeboten.

Die Überreichung des Nachwuchspreises Serafina 2015 durch den Kinderbuchautor, -illustrator und Akademiemitglied Paul Maar findet für alle Bilderbuchliebhaber am Mittwoch, dem 14. Oktober 2015, ab 16:30 Uhr im Kinderbuchzentrum in Halle 3.0 auf der Frankfurter Buchmesse statt.

Nominierungsliste Serafina 2015

  • Nele Brönner: »Affenfalle«. Luftschacht. Wien 2015
  • Anja Mikolajetz: »Das Herz des Affen«. Aladin. Hamburg 2015
  • Eva Plaputta: »Finn Flosse räumt das Meer auf«. Kunstanstifter Verlag. Mannheim 2015
  • Nanna Prieler: »Die Wörter fliegen«. Nilpferd in Residenz. St. Pölten 2015
  • Maria Stalder: »Mein Rucksack ist mein Haus«. Atlantis. Zürich 2015

Die Mediengruppe Pressedruck ist ein Familienunternehmen mit Sitz in Augsburg. Ihr Kernprodukt, die Augsburger Allgemeine, zählt zu den fünf führenden Tageszeitungen in Deutschland. Im Verbund mit der Allgäuer Zeitung ist die Augsburger Allgemeine die auflagenstärkste Abonnement-Zeitung in Bayern und erscheint mit insgesamt 26 Ausgaben. Mit einer Auflage von rund 322.000 Exemplaren (IVW II/2014) erreicht sie täglich über 780.000 Leser (MA 2014). Zum 1. Mai 2011 übernahm die Mediengruppe Pressedruck die Würzburger Medien-gruppe Main-Post, zum 15. Dezember 2013 zudem das Südkurier Medienhaus in Konstanz. Neben der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Tageszeitungen und ihrer Onlineangebote steht der Ausbau der Medien und Dienstleistungen in den Bereichen Radio, Fernsehen, Internet, Call-Center, Briefzustellung, Corporate Publishing und Direktverteilung im strategischen Fokus der Mediengruppe Pressedruck

Porzellan Manufaktur Nymphenburg NYMPHENBURG ist die Porzellan Manufaktur des Bayerischen Königshauses. Seit der Gründung im Jahre 1747 wird in Nymphenburg die hohe Kunst der Porzellanherstellung gepflegt. Manu Factum bedeutet hier bis zum heutigen Tage: komplett von Hand gemacht in Techniken, die von Generation zu Generation weitergegeben und bewahrt werden. Nur so ist die unerreichte Feinheit, Raffinesse und Brillanz des Porzellans gewährleistet, auf die der Weltruf Nymphenburgs gründet. Die Meisterwerkstätten der Manufaktur produzieren, ihrer Zeit voraus, stilprägende und maßgefertigte Entwürfe aus vier Jahrhunderten – bis zum heutigen Tag gestaltet von den namhaftesten Künstlern, Architekten und Designern.

TigerBooks Media GmbH ist ein Unternehmen innerhalb der Ham-burger Verlagsgruppe Friedrich Oetinger für Kinder- und Jugendbücher. Im Mai 2014 machte sie die Animationssoftware TigerCreate erstmals einem ausgewählten User-Kreis zugänglich. Seit Oktober des gleichen Jahres ist TigerCreate für alle Interessierten verfügbar. Das Tool ermöglicht Illustratoren, Autoren, freien Kreativen, Verlagen und Agenturen die Erstellung interaktiver E-Books und Apps für alle gängigen Formate. Der eigens entwickelte Animationseditor eröffnet dabei vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten und bietet eine Reihe hilfreicher Funktionen, die den kreativen Prozess vereinfachen. So macht TigerCreate interaktive E-Publikationen ohne jegliche Programmierkenntnisse möglich und die Titel können mit einem geringen Produktionsaufwand auf iBooks, im Apple App Store, im Google Play Store und vielen weiteren Stores publiziert werden. Neben der Animationssoftware betreibt TigerBooks Media bereits seit 2011 die Kindermedienplattform TigerBooks.

Quelle:
Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur

Anzeige
Wie schütze ich Titel für Bücher, Zeitungen, Zeitschriften, Radio, TV und Filmen bereits vor der Veröffentlichung? Jetzt Titelschutzanzeige im Titelschutz-Magazin schalten