Josef Guggenmoos Preis

Josef Gugenmoos Preis
Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur schreibt 2016 erstmals den Kinderlyrikpreis „Josef-Guggenmos-Preis“ aus. Die Akademie möchte ein Zeichen setzen und Autoren genauso wie Verlage ermutigen, sich stärker als bisher für das Kindergedicht einzusetzen.

Kindergedichte spielen eine entscheidende Rolle bei der literarischen Sozialisation. Sie schulen das Reim- und Rhythmusgefühl der Heranwachsenden, wecken die Freude am schöpferischen Spiel mit der Sprache und fördern die Ausdrucksmöglichkeiten. Anders als im angelsächsischen Raum veröffentlichen deutsche Verlage Kinderlyrik jedoch nur selten. Mit ihrem Preis will die Akademie ein Zeichen setzen und Autoren genauso wie Verlage ermutigen, sich stärker als bisher für das Kindergedicht einzusetzen.
Der Josef Guggenmoos Preis trägt – mit Einwilligung der Töchter des Autors – den Namen von Josef Guggenmos (1922 – 2003). Damit erinnert er an einen Dichter, der die deutsche Kinderlyrik nicht nur nachhaltig beeinflusst, sondern auch ihr Themenspektrum und ihre formalen Möglichkeiten entscheidend erweitert hat. Wie kein anderer Autor ist Guggenmos bis heute mit vielen Gedichten in Lesebüchern und Anthologien vertreten.
Der Josef Guggenmoos Preis für Kinderlyrik 2016 ist mit 3.000 Euro dotiert und wird erstmals im Rahmen der Verleihung des „Großen Preises“ der Akademie am 18. November dieses Jahres im Volkacher Schelfenhaus vergeben. Die Bayerische Sparkassenstiftung stellt die Preissumme zur Verfügung.

Im Rahmen des Josef Guggenmoos Preis können ausgezeichnet werden:

  • Einzelausgaben mit Gedichten, die sich an Kinder oder Jugendliche weden
  • Anthologien aus dem Bereich der Kinder- und Jugendlyrik, die in ihrer Konzeption Maßstäbe setzen
  • Bilderbücher, denen ein lyrischer Text / ein Kindergedicht zugrunde liegt
  • Sammlungen / Werkausgaben, wenn das lyrische Werk eines Autors dadurch sinnvoll erschlossen und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird

Noch unveröffentlichte Manuskripte werden nicht angenommen. Die eingereichten Bücher bzw. Druckfahnen müssen im Zeitraum 07/2015 – 07/2016 erschienen oder mit einem verbindlichen Erscheinungsdatum durch den Verlag versehen sein.

Als Bewerbungsunterlagen sind einzureichen:
jeweils drei Exemplare des Buches (seiner Druckfahnen / seines lektorierten Manuskriptes) ein kurzer Lebenslauf der Bewerberin / des Bewerbers sowie eine Publikationsliste, ebenfalls in jeweils dreifacher Ausfertigung Vorschläge können bis zum 25. Juli 2016 von Verlagen oder von Mitgliedern der Jury eingereicht werden.

Jury Josef Guggenmoos Preis

Dr. Erich Jooß (Vorsitz), Prof. Dr. Dr. Kurt Franz, Prof. Dr. Gabriele von Glasenapp, Dr. Claudia Maria Pecher und Ulrich Störiko-Blume.

Quelle:
Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur

Link:
Ausschreibung Josef Gugenmoos Preis
Bibliografie Josef Guggenoos

Anzeige
Wie schütze ich Titel für Bücher, Zeitungen, Zeitschriften, Radio, TV und Filmen bereits vor der Veröffentlichung? Jetzt Titelschutzanzeige im Titelschutz-Magazin schalten