Titelschutz Magazin August 2018

Cover Titelschutz Magazin August 2018Im Titelschutz Magazin August 2018 wurden 33 neue Titleschutzanzeigen veröffentlich. In der 45. Ausgabe des Titelschutz Magazins wird auf ein neues Urteil des OLG Frankfurt hingewiesen. In diesem Urteil wird bestätigt, dass allgemeine Persönlichkeitsrechte hinter das presserechtliche Publikationsinteresse tritt. Geklagt hatte ein ehemaliger Nationaltorwart gegen einen Sportverlag.

Titelschutz Magazin August 2018 Titelschutzanzeigen

  • Amira
  • Anti Burnout Qi Gong
  • Auf die Fresse… der Comedy Fight Club
  • AZ Berlin
  • AZ Deutschland
  • AZ Goethe
  • AZ Mozart
  • AZ Thomas Mann
  • AZ Wagner
  • being you
  • Bremens Selbstständigkeit und die Freiheit seiner Bürger
  • Charisma Queen
  • Church of Cheers
  • Crash Course English
  • Das LABO-Anwenderforum
  • Das letzte Kind hat ein Fell
  • Der Ratgeber rund um die Immobilie
  • Essenz Magazin Metropolregion Rhein-Ruhr
  • Fit-for-Lab
  • Immo-Ville
  • Magazin
  • Maklermagazin
  • Medial begabt – voll normal! – Du. Ich. Wir. Alle.
  • niolence (deutsch Niolenz)
  • Polizeimän
  • SCHATTENLICHT – Das Fantasy-Musical
  • Sophia und Namid – Liebe gelingt
  • Sportiwo Essen/Ruhr
  • Themenagentur
  • Umsatzbar
  • WI bike
  • Wie Glaube und Physik unser Leben bestimmt
  • Wirtschaft-Kultur-Bildung

Urteil Titelschutz Magazin August 2018

Torwart der Fußballnationalmannschaft muß Abbildung auf Sammelkarten dulden
Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main (OLG) hat mit einem, im August veröffentlichten Urteil (11U 156/16) be­stätigt, dass das allge­meine Persönlichkeitsrecht eines ehemaligen Fußball-Nationalspielers an seinen zeitgeschicht­lichen Bildnissen hinter das presserechtliche Pu­blikationsinteresse eines Sportverlags an deren Verwendung zurücktritt. Das Landgericht (LG) Frankfurt hatte die Klage abgewiesen (Urteil vom 28.10.2016, Az. 8 O 2299/15). Die hiergegen gerichtete Berufung hatte nun auch vor dem Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt am Main keinen Erfolg (Urteil vom 7.8.2018, Az. 11 U 156/16).

Preise und Auszeichnungen

Das politische Buch
Seit 1982 schreibt die Friedrich Ebert Stiftung jährlich den Preis „Das politische Buch aus.“ Der Preis ist mit 10.000 € dotiert. Traditionell wird der Preis im Mai zum mahnenden Gedenken an die Bücherverbrennung im Jahr 1933 verliehen. Das politische Buch zeichnet Literatur aus, die sich kritisch mit aktuellen gesellschafts­politischen Fragestellun­gen auseinandersetzt und dabei richtungswei­sende Denkanstöße gibt.
Die Jury stellt außerdem eine Liste mit emp­fehlenswerten politischen Büchern zusammen.
Bewerbungsschluss: 30.10.
Deutscher Jugendliteraturpreis 2019
Der Deutsche Jugendliteraturpreis will die Entwicklung der Kinder- und Jugendliteratur för­dern. Seit 1956 wird der Deutsche Jugendlitera­turpreis jährlich vergeben. Ausgezeichnet wer­den herausragende Werke der Kinder- und Ju­gendliteratur. Die Kritikerjury vergibt den Deut­schen Jugendliteraturpreis in den Sparten Bil­derbuch, Kinderbuch, Jugendbuch und Sach­buch. Die Jugendjury vergibt den Deutschen Ju­gendliteraturpreis spartenübergreifend als „Preis der Jugendjury“ 2019 werden zusätzlich zwei Son­derpreise vergeben: der Sonderpreis „Ge­samtwerk“ und der Sonderpreis „Neue Talente“.
Der Sonderpreis „Gesamtwerk“ ist mit 12.000 , die anderen Preise mit je 10.000 € do­tiert.
Bewerbungsschluss: 30.09.
Walter Serner Preis
Das Kulturradio vom rbb und das Literatur­haus Berlin schreiben den Walter-Serner-Preis aus. Autorinnen und Autoren sind herzlich ein­geladen, unveröffentlichte Kurz­geschichten einzusenden, die von „Hochstap­lern“ berichten.
Die Beiträge sollten der erzählerischen Tradi­tion Walter Serners folgen, der nicht nur selbst scharfsinnig hochzustapeln wusste, sondern sich in seinen Erzählungen zugleich sprachmächtig und emphatisch die Außenseiterfiguren der Großstadt-Halbwelten vorknöpfte
Der Preis wird seit Mitte der 70er Jahre ver­geben, und ist seit 1996 mit 5.000 Euro dotiert.
Bewerbungsschluss: 12.10.

Seminare und Weiterbildung

Buchtrailer konzipieren
Buchtrailer können den Erfolg Ihrer Bücher vorantreiben. Es gibt ver­schiedene Varianten Trailer zu produzieren, ent­scheidend ist aber im­mer, dass ein durchdachtes Konzept dahinter­liegt. Soll es sich nur um ein animiertes Video handeln oder soll der Autor mit eingebunden werden? Wie wird der Trailer an­schließend in die Marketingmaßnahmen einge­bunden, so dass er eine möglichst große Reich­weite erlangt? Diese und weitere Fragen werden im Seminar beant­wortet.
Ort und Veranstalter: Frankfurt, Mediacampus
Datum:21.11.
Einstieg Marktforschung und Markt­analyse
Marktforschung und -analyse können den Grundstein für ein erfolgreiches Produkt und Un­ternehmensportfolio legen. Im Seminar erhalten Sie einen Überblick ins Themenfeld «Marketing» – von der Strategie über die bis zur Umsetzung. Bedeutsam sind hierbei die unternehmerischen Zielgruppen, die Sie mit Hilfe von Modellen ken­nenlernen. Lernen Sie, wie Sie die Ansprüche und Bedürf­nisse der Konsumentengruppen über die Markt­forschung mit ihren unterschiedlichen Erhe­bungsinstrumenten näher bestimmen, um die ihr Produkt- und Dientleistungsangebote ent­sprechend zu positionieren.
Ort und Veranstalter. Frankfurt, Mediacampus
Datum: 16.-17.11

Links
Pressemitteilung zum Urteil
Friedrich Ebert Stiftung
Deutscher Jugendliteraturpreis

Anzeige
Wie schütze ich Titel für Bücher, Zeitungen, Zeitschriften, Radio, TV und Filmen bereits vor der Veröffentlichung? Jetzt Titelschutzanzeige im Titelschutz-Magazin schalten