Schlagwort-Archiv: dtv

Die Krimi Bestenliste von FAS und Deutschlandradio Kultur

Die lachenden Ungeheuer
Die Krimi Bestenliste wird monatlich von einer Jury aus 19 prominenten Literaturkritikern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammengestellt. Sie ist die weltweit einzige ausschließlich von Kritikern erstellte Bestenliste für Kriminalliteratur. Im März kam der englische Autor Denis Johnson mit seinem Roman „Die lachenden Ungeheuer“ auf Platz 1

Die Krimi Bestenliste hat ab Januar 2017 ein neues Zuhause. Für Krimi Fans war die KrimiZeit-Bestenliste jahrelang ein Wegweiser durch die Vielzahl von Neuerscheinungen. Mit der Dezember Ausgabe haben die langjährigen Partner, „Die Zeit“ und „Nordwestradio“ die Kooperation beendet. Deutschlandradio Kultur übernimmt ab Januar 2017 die Krimibestenliste von der Wochenzeitung DIE ZEIT und kooperiert mit dem Medienpartner Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung. Die Krimi Bestenliste von FAS und Deutschlandradio Kultur weiterlesen

Jahresbestseller 2016

Jahresbstestseller 2016
Keine Überraschung bietet die Jahesbestseller Liste in der Sparte Sachbuch, wie schon öfter war die Taschenbuchausgabe des BGB das meistverkaufte Ratgeberbuch 2016.

Auf der Jahresbestsellerliste 2016 ist Joanne K. Rowling gleich zweimal vertreten. Mit der deutschen Ausgabe von „Harry Potter und das verwunsche Kind“ ist die Autorin auf Platz 1 und mit t der Originalausgabe auf platz 3 der Jahrescharts vertreten.  Sechs der Top 10 Jahresbestseller wurden von Frauen verfasst.  Das Bürgerliche Gesetzbuch schafft es wie in den lezten Jahren auf Platz 1 im Sachbuch- und Ratgeberbereich. Die Jahrescharts werden von GFK Enteraiment ermittelt. Jahresbestseller 2016 weiterlesen

Paul Celan Preis

logo paul celan preis
Anne Birkenhauer wird für ihr Gesamtwerk mit dem Paul Celan Preis ausgezeichnet. DerPreis wird vom Deutschen Literaturfonds alljährlich vergeben und ist mit 15.000 Euro dotiert.

Die Siegerin des diesjährigen Paul Celan Preises, der für außerordentliche Übersetzungen belletristischer Werke in die deutsche Sprache verliehen wird, steht fest. Die Übersetzerin Anne Birkenhauer wird 2016 für ihr Gesamtwerk und insbesondere für die aktuell erschienene Übersetzung des Romans „Kommt ein Pferd in die Bar“ (im Original von David Grossman) ausgezeichnet. Paul Celan Preis weiterlesen

Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung

Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung
Seit 1993 verleiht die Konrad-Adenauer-Stiftung den Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung für Autoren, die sich in besonderem Maße den freiheitlichen Grundwerten und der Würde des Menschen verpflichtet fühlen. 2016 wird Michael Kleeberg mit dem Preis ausgezeichnet.

Der Literaturpreis der Konrad-Adenau-Stiftung wird alljährlich an eine Schriftstellerin oder einen Schriftsteller, die/der „der Freiheit und Würde des Menschen zu ihrem Recht verhilft“, verliehen. Der Preisträger des Jahres 2016 ist Michael Kleeberg. Er erhält den Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung am 5. Juni dieses Jahres im Weimarer Musikgymnasium Schloss Belvedere aus den Händen des Vorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung, Hans-Gert Pöttering. Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung weiterlesen

Georg Dehio Buchpreis 2016

Logo Georg Dehio Buchpreis
Das Deutsche Kulturforum östliches Europa e. V. lobt jährlich den Georg Dehio-Preis aus. Der Preis erinnert an den bedeutenden, aus Reval (Tallinn) gebürtigen deutschen Kunsthistoriker Georg Dehio (1850–1932)

Den Georg Dehio-Buchpreis 2016 erhalten Marek Krajewski und Cord Aschenbrenner.  Marek Krajewski erhält den Georg Dehio-Buchpreis 2016 für seine Breslau-Kriminalromane und Cord Aschenbrenner für sein Buch. Mit dem Georg Dehio- Buchpreis werden Autorinnen und Autoren geehrt, die sich in ihren Werken fundiert und differenziert mit den Traditionen und Wechselbeziehungen deutscher Kultur und Geschichte im östlichen Europa auseinandersetzen. Georg Dehio Buchpreis 2016 weiterlesen

50. Geburtstag: Ilija Trojanow

Ilija Trojanow
Ilija Trojanow hat sein Lebensbuch geschrieben: Ein schwindelerregender Blick in den Abgrund zwischen Macht und Widerstand. Erschienen ist es zu seinem 40. Geburtstag

Ilija Trojanow wurde 1965 in Bulgarien geboren. Kurz vor seiner Einschulung, flohen seine Eltern mit ihm über Jugoslawien und Italien nach Deutschland, wo sie in München politisches Asyl erhielten. Die Familie zog nach Kenia, wo sein Vater als Ingenieur arbeitete. Von 1972 bis 1984 lebte Ilija Trojanow in Nairobi – unterbrochen von einem dreijährigen Aufenthalt in Deutschland (1977-1981).
Nach einem längeren Besuch in Paris studierte er von 1984 bis 1989 Jura, Ethnologie und Havarie an der Maximilians-Universität in München. 1989 gründete er den Marino Verlag, der sich auf afrikanische Literatur spezialisierte. 50. Geburtstag: Ilija Trojanow weiterlesen

Bestseller Kinderbücher

bestseller-kinderbuecher-gregs-tagebuch
Dreimal sind Gregs Tagebücher auf der Lister der Bestseller Kinderbücher vertreten. Ermittelt hat die Liste GFK Entertainment für die Zeit von Januar bis Mai 2015.

Eine Liste der Bestseller Kinderbücher hat GFK Entertainment anlässlich des „Internationalen Kindertages“ ermittelt. Das Buch „Böse Falle“, Band 9
aus Gregs Tagebuch ist das meistverkaufte Kinder- und Jugendbuch im Zeitraum Januar bis Mai 2015. Bestseller Kinderbücher weiterlesen