Schlagwort-Archiv: Aufbau-Verlag

Preisträger Deutscher Buchpreis 2016

Preisträger Deutscher Buchpreis 2016
Mit dem Deutschen Buchpreis 2016 zeichnet die Stiftung des Börsenverein des Deutschen
Buchhandels zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse den
deutschsprachigen Roman des Jahres aus. Das PReisgeld von 25.000 € geht an Bodo Kirchhoff

Den Deutschen Buchpreis 2016 erhält Bodo Kirchhoff für seinen Roman „Widerfahrnis“.  Förderer des Deutschen Buchpreises
ist die Deutsche Bank Stiftung, weitere Partner sind die Frankfurter Buchmesse und die Stadt Frankfurt am Main. Die Deutsche Welle unterstützt den Deutschen Buchpreis bei der Medienarbeit im In- und Ausland. Das Preisgeld für den Deutschen Buchpreis 2016 beträgt 25.000 €. Preisträger Deutscher Buchpreis 2016 weiterlesen

Deutscher Buchpreis 2016 Shortlist

logo deutscher buchpreis 2016
Knapp einhundert deutschsprachige Verlage schickten ihre Kandidaten ins Rennen für den Deutschen Buchpreis 2016. Von den vorgeschlagenen Titeln haben es sechs auf die Shortlist geschafft

Die Shortlist des Deutschen Buchpreises wurde von der Jury veröffentlicht. Die sieben Jurymitglieder haben seit Ausschreibungsbeginn 178 Titel gesichtet, die zwischen Oktober 2015 und dem 20. September 2016 erschienen sind. Die Romane der diesjährigen Shortlist decken ein breites inhaltliches Spektrum ab, doch sie eint eine starke Bodenhaftung, der unmittelbare Bezug zur beobachteten Realität. Deutscher Buchpreis 2016 Shortlist weiterlesen

Deutscher Buchpreis Longlist 2016

Deutscher Buchpreis Longlist 2016
Die nominierten für den Deutschen Buchpreis stehen fest, die Jury hat die 20 Titel bekannt gegeben, die auf der Longlist 2016 stehen.

Die nominierten Titel für den Deutschen Buchpreis 2016 stehen fest: Die Jury hat 20 Romane für die Longlist 2016 ausgewählt. Die sieben Jurymitglieder haben seit Ausschreibungsbeginn 178 Titel gesichtet, die zwischen Oktober 2015 und dem 20. September 2016 erschienen sind oder noch erscheinen. Deutscher Buchpreis Longlist 2016 weiterlesen

Die Schönsten deutschen Bücher 2016

Logo die schönsten deutschen Bücher
In dem Wettbewerb Die „Schönsten deutschen Bücher 2016« wählten zwei Expertenjurys in einem aufwändigen Verfahren aus rund 800 eingesandten Titeln die 25 schönsten deutschen Bücher des Jahres. Eine weitere Jury wählt aus diesen 25 schönsten Büchern nochmals einen einzigen Titel, der den mit 10.000 Euro dotierten »Preis der Stiftung Buchkunst« erhält. Der Preisträger wird im September bekannt gegeben.

Die „Schönsten deutschen Bucher 2016“ stehen fest! Die Stiftung Buchkunst kürt die diesjährigen schönsten und innovativsten Bücher. Im Jubiläumsjahr der Stiftung konkurrierten rund 800 Einsendungen um die Auszeichnungen. Im Wettbewerb der „Schönsten deutschen Bücher 2016“ wählten zwei Expertenjurys in einem aufwändigen Verfahren die 25 „Schönsten deutschen Bücher 2016“ aus. Die Schönsten deutschen Bücher 2016 weiterlesen

Grimmelshausen Literaturpreis 2015

Grimmelshausen Literaturpreis 2015
Im zweijährigen Turnus wird der Grimmelshausen Literaturpreis vergeben, 2015 erhält ihn Robert Seethaler.

Der Grimmelshausen-Literaturpreis ist mit 10.000 Euro dotiert und geht 2015 an Robert Seethaler für sein bei „Hanser Berlin“ erschienenes Werk „Ein ganzes Leben“. Den Förderpreis in Höhe von 2500 Euro erhält in diesem Jahr die Autorin Verena Boos für ihren Debütroman „Blutorangen“, der im Aufbau Verlag erschienen ist. Die öffentliche Preisverleihung des Grimmelshausen Literturpreises findet im November in der Stadthalle Gelnhausen statt. Grimmelshausen Literaturpreis 2015 weiterlesen

Gregor Gysi auf der Bestsellerliste

In der DDR standen sie auf verschiedenen Seiten, nun wagen Linken-Politiker Gregor Gysi und Bürgerrechtler Friedrich Schorlemmer einen gemeinsam Blick zurück.
In der DDR standen sie auf verschiedenen Seiten, nun wagen Linken-Politiker Gregor Gysi und Bürgerrechtler Friedrich Schorlemmer einen gemeinsam Blick zurück.

Politik hautnah: Gleich zwei hochrangige Volksvertreter diskutieren in der aktuellen Sachbuch-Bestsellerliste (Hardcover), erstellt von GfK Entertainment, mit. Altkanzler Helmut Schmidt erzählt über Vorbildfunktionen und legt sein Buch „Was ich noch sagen wollte“ auf Rang vier ab. Linken-Fraktionschef Gregor Gysi ist neu an siebter Stelle dabei. Im Gespräch mit dem Bürgerrechtler Friedrich Schorlemmer erinnert er sich an alte DDR-Zeiten und davon, „Was bleiben wird“. Gregor Gysi auf der Bestsellerliste weiterlesen