Astrid Lindgren Gedächtnispreis

Astrid Lindgren Gedächtnispreis 2016

Meg Rosoff erhält 2016 den Astrid Lindgren Gedächtnispreis für Literatur. Die Autorin Meg Rosoff ist in 1956 in Boston, USA geboren. Sie lebt und arbeitet seit vielen Jahren in London. Die Begründung der Jury lautet wie folgt:
Die Jugendbücher von Meg Rosoff sprechen Herz und Verstand gleichermaßen an. In einer funkensprühenden Prosa schreibt sie über die menschliche Sinn- und Identitätssuche in einer seltsamen und bizarr anmutenden Welt. Ihr Werk lässt ihre Leser niemals unberührt. Keines ihrer wagemutigen und zugleich humorvollen Bücher gleicht dem anderen.
Meg Rosoff debütierte 2004 mit dem dystopischen Roman „How I Live now „(So lebe ich jetzt), der zum unmittelbaren Erfolg wurde. Seitdem hat sie sechs weitere Jugendromane, einige Bilderbücher und einen Roman für Erwachsene verfasst. Ihr vielfältiges Werk lässt niemanden unberührt. Egal, ob es sich um junge oder erwachsene Leser handelt.

Anzeige
Wie schütze ich Titel für Bücher, Zeitungen, Zeitschriften, Radio, TV und Filmen bereits vor der Veröffentlichung? Jetzt Titelschutzanzeige im Titelschutz-Magazin schalten