Nicolas Born Preis 2016

Preisträger Nicolaus Born Preis 2016
Das Land Niedersachsen vergibt zwei Literaturförderpreise an Schriftstellerinnen und Schriftsteller. Der Nicolas Born Preis ist mit 20.000 Euro dotiert und wird auf Empfehlung einer Fachjury vergeben. Der Nicolas Born Debütpreis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird ebenfalls auf Empfehlung der Jury vergeben.

Der Nicolas Born Preis, der höchste Literaturpreis des Landes Niedersachsen, ist in diesem Jahr an Ulrike Draesner und Joachim Meyerhoff gegangen. Während Erstere mit einem Preisgeld von 20.000 Euro für ihre zahlreichen Werke belohnt wurde, erhielt Letzterer den Debütpreis in Höhe von 10.000 Euro, eine Förderung für Autoren, die sich noch am Anfang ihrer Schreibkarriere befinden. Der Preis wird seit dem Jahre 2000 jährlich in Erinnerung an den bekannten und gleichnamigen Schriftsteller Nicolas Born verliehen, der im 20. Jahrhundert bis zu seinem Ableben Ende der 70er Jahre tätig war. Nicolas Born Preis 2016 weiterlesen

Schiller-Gedächtnispreis 2016

schiller-gedaechtnispreis-2016
Der Schiller-Gedächtnispreis wurde 1955 aus Anlass des 150. Todestages von Friedrich Schiller gestiftet und wird alle drei Jahre an verdiente deutschsprachige Literaten verliehen. Der Schiller-Gedächtnispreis gliedert sich in den Ehrenpreis mit 25.000 Euro und zwei Förderpreise mit jeweils 7.500 Euro.

Mit dem Schiller-Gedächtnispreis würdigt das Land Baden-Württemberg das schriftstellerisches Gesamtwerk von Ror Wolf. Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld von 25.000 Euro verbunden. Die mit jeweils 7.500 Euro dotierten Förderpreise gehen an die jungen Dramatiker Miroslava Svolikova und Stefan Hornbach. Der Schiller-Gedächtnis-Preis ist der bedeutendste Literaturpreis des Landes Baden-Württemberg und zählt zu den wichtigsten Literaturpreisen in Deutschland.
Schiller-Gedächtnispreis 2016 weiterlesen

Internationaler Preis für Illustration

Logo Internationaler Preis für Illustration
Beim diesjährigen GIA (Internationaler Preis für Illustration) gibt es fünf verschiedene Kategorien: Buchumschlagillustration, Kinderbuchillustration, Editorial-Illustration, Wissenschaftsillustration und Themenspezifische Illustration.

Zum ersten Mal wird ein Internationaler Preis für Illustration vergeben. Die Frankfurter Buchmesse hat in Kooperation mit der International Information Content Industry Association (ICIA) den Preis  ausgerufen, den „Global Illustration Award“ (GIA). Die Ausschreibung richtet sich an Illustratoren weltweit und wird exklusiv von IlluSalon ausgerichtet, einer internationalen Online-Plattform für Illustrationen. Bewerbungen können bis zum 14. August 2016 eingereicht werden. Internationaler Preis für Illustration weiterlesen

Tassilo-Preis für verlegerische Ausdauer

Tassilo-Preis 2016
Den Kulturbetrieb im Münchner Umland fördern und Kulturschaffende motivieren – das sind die Ziele des Tassilo-Kulturpreises, den die Süddeutsche Zeitung heuer zum neunten Mal ausgeschrieben hatte.

Der Tassilo-Preis wird seit 1999 zweijährlich von der Süddeutsche Zeitung verliehen, 2016 ist es das 9. Mal. Ziel des Preises ist es, junge Künstler und Kulturschaffende in München und Umgebung zu fördern und für langjähriges Engagement zu ehren sowie zu motivieren. Über 90 Künstler wurden nominiert. Aus ihnen bestimmte eine Fachjury die elf Gewinner. Den Tassilo-Preis „für verlegerische Ausdauer“ erhielt dieses Jahr der Schriftsteller und Verleger Anton G. Leitner. Verliehen wurde er am Montag, 11. Juli.

Tassilo-Preis für verlegerische Ausdauer weiterlesen

Nieheimer Schuhu 2016

nieheimer schuhu
Der Nieheimer Schuhu ist ein regionaler Literaturpreis. Er wird an Personen verliehen, die in Westfalen geboren wurden, in Westfalen leben oder deren Werk einen besonderen Bezug zu Peter Hille und Westfalen aufweist. Foto: Frank Becker

Der Nieheimer Schuhu wird seit 2007 vergeben und erinnert an den Dichter Peter Hille. Der Name des Preises Nieheimer Schuhu erinnert  an eines von Hilles Schöpfungen ‚Lieder der betrunkenen Schuhu‘, die er für sein Berliner Kabarett dichtete. Das Preisgeld von 5.000 Euro wird von der Stadt Nierheim und der Nyland Stiftung gestiftet. Nieheimer Schuhu 2016 weiterlesen

Paul Celan Preis

logo paul celan preis
Anne Birkenhauer wird für ihr Gesamtwerk mit dem Paul Celan Preis ausgezeichnet. DerPreis wird vom Deutschen Literaturfonds alljährlich vergeben und ist mit 15.000 Euro dotiert.

Die Siegerin des diesjährigen Paul Celan Preises, der für außerordentliche Übersetzungen belletristischer Werke in die deutsche Sprache verliehen wird, steht fest. Die Übersetzerin Anne Birkenhauer wird 2016 für ihr Gesamtwerk und insbesondere für die aktuell erschienene Übersetzung des Romans „Kommt ein Pferd in die Bar“ (im Original von David Grossman) ausgezeichnet. Paul Celan Preis weiterlesen