Die Schönsten deutschen Bücher 2016

Logo die schönsten deutschen Bücher
In dem Wettbewerb Die „Schönsten deutschen Bücher 2016« wählten zwei Expertenjurys in einem aufwändigen Verfahren aus rund 800 eingesandten Titeln die 25 schönsten deutschen Bücher des Jahres. Eine weitere Jury wählt aus diesen 25 schönsten Büchern nochmals einen einzigen Titel, der den mit 10.000 Euro dotierten »Preis der Stiftung Buchkunst« erhält. Der Preisträger wird im September bekannt gegeben.

Die „Schönsten deutschen Bucher 2016“ stehen fest! Die Stiftung Buchkunst kürt die diesjährigen schönsten und innovativsten Bücher. Im Jubiläumsjahr der Stiftung konkurrierten rund 800 Einsendungen um die Auszeichnungen. Im Wettbewerb der „Schönsten deutschen Bücher 2016“ wählten zwei Expertenjurys in einem aufwändigen Verfahren die 25 „Schönsten deutschen Bücher 2016“ aus. Die Schönsten deutschen Bücher 2016 weiterlesen

OLG Köln: Wenn das Haus nasse Füße hat – Kein Urheberrechtsschutz für Buch-Untertitel Urteil vom 08.04.2016, Az.: 6 U 120/15

Als Untertitel eines Buches, das sich mit Mauertrocknung und Kellersanierung befasst, ist der Ausdruck „Wenn das Haus nasse Füße hat“ eine beschreibende Inhaltsangabe. Titel, die keine reinen Fantasietitel sind, sondern sich auf den Inhalt des Werks beziehen, können aber grundsätzlich keinen Urheberrechtsschutz beanspruchen.

OLG Köln, Urteil vom 08.04.2016, Az.: 6 U 120/15 – Wenn das Haus nasse Füße hat
§ 2 Abs. 1 Nr. 1 UrhG

Vorinstanz: Landgericht Köln, 31 O 498/14

OLG Köln: Wenn das Haus nasse Füße hat – Kein Urheberrechtsschutz für Buch-Untertitel Urteil vom 08.04.2016, Az.: 6 U 120/15 weiterlesen

Ingeborg Bachmann Preis 2016

Logo Ingeborg Bachmann Preis
Der Ingeborg Bachmann Preis zählt seit vier Jahrzehnten zum renommiertesten Wettbewerb in der deutschsprachigen Literaturszene. 2016 wetteifern 14 Autorinnen und Autoren aus Deutschland, Österreich, Großbritannien, Frankreich, Serbien, der Türkei, Israel und der Schweiz um den mit 25.000 Euro dotierten Ingeborg-Bachmann-Preis.

Die Schwerpunkte rund um den Ingeborg Bachmann Preis 2016 wurden im Robert Musil Museum in Klagenfurt vorgestellt. ORF Landesdirektorin Karin Bernhard und 3sat-Redaktionsleiterin Petra Gruber präsentierten gemeinsam mit den Kooperationspartnern – Landeshauptstadt Klagenfurt, BKS-Bank und Kelag – das Programm der Tage der deutschen Literatur. Ingeborg Bachmann Preis 2016 weiterlesen

Deutsch-Französischer Jugendliteraturpreis 2016

deutsch-franzoesischer-jugenditeraturpreis-2016
Der Deutsch-Französische Jugendliteraturpreis ist ein Preis für zeitgenössische Jugendliteratur in Deutschland und Frankreich.

Der Deutsch-Französischer Jugendliteraturpreis 2016, wurde von der Stiftung für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit und der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse verliehen. Unter der Schirmherrschaft des Französischen Botschafters in der Bundesrepublik Deutschland, S.E. Philippe Etienne und der Ministerpräsidentin des Saarlandes, Annegret Kramp-Karrenbauer, wurde der Preis 2016 in der Kategorie Sachbuch auf der 16. Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse vergeben und die Preisträger der Öffentlichkeit vorgestellt. Deutsch-Französischer Jugendliteraturpreis 2016 weiterlesen

Literaturpreis der deutschen Wirtschaft

Literaturpreis der deutschen Wirtschaft
Einer der am höchsten dotierten Literaturpreise der Sparte Prosa, ist der Literaturpreis der deutschen Wirtschaft. Er ist mit 20.000 Euro dotiert und wird jährlich vergen.

Den Literaturpreis der deutschen Wirtschaft erhält 2016 die Autorin Ulla Lenze. Sie  erhält, den mit 20.000 dotierten Preis,  für ihr Gesamtwerk. Der mit 10.000 Euro dotierte Übersetzerpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft 2016 geht an Claudia Hamm für ihr Schaffen. Die Preise werden im Rahmen der Jahrestagung des Kulturkreises im Oktober in Magdeburg verliehen. Literaturpreis der deutschen Wirtschaft weiterlesen

Thomas Mann Preis 2016

Thomas Mann Preis 2016
Die Berliner Schriftstellerin Jenny Erpenbeck erhält den mit 25.000 Euro dotierten Thomas Mann-Preis 2016 der Hansestadt Lübeck und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste.

Den Thomas Mann Preis 2016 erhält die Berliner Schriftstellerin Jenny Erpenbeck. „Der Thomas Mann Preis der Hansestadt Lübeck und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste“ wird seit 2010 im jährlichen Wechsel in Lübeck und München verliehen. Er ist hervorgegangen aus dem „Thomas Mann Preis der Hansestadt Lübeck“ und dem „Großen Literaturpreis“ der Bayerischen Akademie der Schönen Künste und ist mit 25.000 Euro dotiert. Thomas Mann Preis 2016 weiterlesen